Volle Hände

Ich habe keinen Platz für mehr,

du hast mir schon zu viel gegeben,

was gäb’ ich drum, wär’n deine Hände leer,

dann könnt ich meine Liebe weiter weben.